DEMO AM 21. JUNI 2014

140500_demo-flyer_web-1Auf zur 2. grossen Wem-gehört-Zürich-Demo!  Wir freuen uns auf einen bunten Umzug für ein offenes Zürich, ein Zürich für alle. Wir fordern:

– Bezahlbarer und sicherer Wohnraum für alle
– Bezahlbarer Raum für Gewerbe und Kultur
– Für Freiräume und Selbstverwaltung
– Gegen Verdrängung und eine Stadt der Kapitalinteressen

Wir besammeln uns um 14 Uhr auf der Rathausbrücke, die Schlusskundgebung wird um 16:30 auf dem Helvetiaplatz sein.

Folgende RednerInnen präsentieren ihre je eigene Sicht auf die Verdrängung:

Zürcher Mieterinnen- und Mieterverband: Felicitas Huggenberger
Verein Zitrone: Anastasia Katsidis
Quartierbewohner: Hannes Lindenmeyer
Autonome Schule Zürich: Karim Khider
Offene Stadtkirche St. Jakob: Pfarrerin Verena Mühlethaler
Organisationsteam Wem gehört Zürich?: Reto Plattner

Das Abendprogramm mit Vokü und Konzerten (Girls from Aloha, Biestig, Norton) wird in der Labitzke stattfinden.

Wir laden euch herzlich ein, euch zu beteiligen! Unterzeichnet die Unterstützer_innenliste und/oder verschickt den Demo-Flyer.

Informationen zur Geschichte und dem aktuellen Stand der Wohnungsnot und Gentrifizierung in Zürich sind im Wem gehört Zürich Magazin zu finden (überarbeitetet 2. Auflage).

Folgende Organisationen untersützen die Demo:

A4 Druckerei Kollektiv | Autonomer Beauty Salon | Autonome Schule Zürich | AVIVO Zürich | Caritas Zürich | Corner College | Festivalito Tango Primavera | Genossenschaft Kalkbreite | Genossenschaft Karthago | IG ZeitRaum | INURA Zürich Institut | Kraftwerk1 | Les Complices* | Offene Kirche St. Jakob | Mieterinnen- und Mieterverband Regionalgruppe Stadt Zürich | Mieter_innen Labitzke Areal | Quartierverein Riesbach | Radio LoRa | stadt.labor | Verein für billiges Wohnen | Vorwärts | Zürcher Stadtmission |

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>